Unterwegs urinieren: Wildpisser werden oder Anstand wahren?

 

 

Ein Wohnmobil verfügt häufig über den Luxus einer eingebauten Toilette. Es kann allerdings natürlich vorkommen, dass diese verstopft. Und manchmal lässt du dich auch zu einem Road Trip mit deinen Freunden in einem „normalen“ KFZ überreden. Also was tun, wenn du mitten auf der Strecke Wasser lassen musst?

 

Die besten Tipps zum Thema unterwegs urinieren bekommst du in diesem Beitrag. Wildpisser beziehungsweise Wildpinkler ist ein Ausdruck, den man häufig in Metropolen wie Berlin zu hören bekommt. Die Blase drückt, man denkt sich nichts böses und flüchtet in ein kleines Waldstück. Denn fährt eine Zugezogene auf ihrem Fahrrad vorbei und bezeichnet dich als dreisten Wildpisser.

 

In der Tat eine verzwickte Situation. Wie kommst du aus dieser feuchten Misere am besten wieder heraus? Entschuldige dich einfach! Immer nett und höflich bleiben, wenn du beim Urinieren unterwegs in freier Wildbahn erwischt wirst. Dann wird sich die Situation von ganz alleine lösen. Nun gibt es aber auch noch ein paar wichtige Tipps, falls der Harndrang während der Autofahrt immer intensiver wird. Reisetipps für das Wohnmobil haben wir auch auf Lager.

 

Sich unterwegs dem gelben Saft entledigen

 

Die gute alte Flasche! Wenn du es mitten in der Fahrt nicht mehr halten kannst, den gelben Saft im Körper zu bewahren, kommt dir eine leere PET-Flasche in der Tat sehr gelegen. Rein mit dem „golden Shower“ und das Problem ist zunächst gelöst. Nun gibt es aber noch weitere verzwickte Situationen bezüglich des unterwegs urinieren, weswegen wir absolut verstehen können, dass Wildpissen in manchen Fällen als die beste und lukrativste Option erscheint.

 

Stell dir einmal vor, dass du dich auf einem Rastplatz einer Autobahn befindest. Wie du sicherlich weißt, gibt es an diesen Rastplätzen zwar öffentliche Toiletten, allerdings weißt die Hygiene dort häufig erhebliche Mängel vor. Beschreiben wir es so: Du betrittst die Klokabine und es gibt viele braune Überraschungen zu sehen. Hast du dir schon den passenden Wohnwagen gekauft?

 

Wildpinkler Tipps: Der Wald hinter der Raststätte

 

Dort willst du natürlich deinen gelben Saft nicht auspressen. Deswegen nun ein wichtiger Tipp. Autobahn Raststätten sind häufig umgeben von viel nichts. Es kann also durchaus Sinn machen, hinter der Raststätte im Wald nach einem schönen Plätzchen zu suchen, in welchem du den Urin zur Schau stellen kannst. Unterwegs pinkeln zu müssen ist also weniger wild, als du vielleicht erwartet hättest.

 

Wildpisser ist nach wie vor eine unschöne Beleidigung, allerdings kommst du in manchen Situationen einfach nicht darum herum, deinen gelben Saft der natürlichen Ruhe zu offenbaren. Besser, als wenn du dir auf einer ekelhaften öffentlichen Toilette eine Krankheit holst! Auf jeden Fall hoffen wir sehr, dass dir unser Ratgeber zum Thema unterwegs urinieren weitergeholfen hat.